Rizinusöl

Rizinusöl wird aus den Samen des Rizinusbaumes, der auch "Wunderbaum" genannt wird gepresst und ist ein seit Jahrtausenden bekanntes Öl, das schon im alten Ägypten vielfältig eingesetzt wurde. Während die Samen des Rizinusbaumes giftig sind, ist es das Öl nicht, da die Gifte Rizin und Rizinin im Presskuchen bei der Ölgewinnung zurück bleiben. Die Hauptanbaugebiete von Rizinus sind Indien, China und Brasilien. In unseren Breiten wurde es lange Zeit hauptsächlich zur Einnahme  als Abführmittel und Wehenförder verwendet. Glücklicherweise hat man es nun wegen seiner hervorragenden Eigenschaften auch wieder für die Verwendung in der Naturkosmetik entdeckt.

 

Wir verwenden die raffinierte Apothekerqualität und nicht die kalt gepresste Bio Qualität, da Rizin und Rizinin nach neusten Untersuchungen (siehe Protokoll der BfR-Kommission für kosmetische Mittel 20. Sitzung, veröffentlicht am 07.06.2018) doch in kleinen Resten zurück bleiben können. Durch die Erhitzung bei der Raffination wird das ausgeschlossen.

 

Für die Hautpflege ist Rizinusöl besonders gut geeignet, da es tief in die Haut eindringt und sie somit schützt und gleichzeitig die Kollagenproduktion anregt. Reich an Vitamin E ist es ein wunderbarer Radikalfänger und verhindert so Antioxidationsprozesse die für die Hautalterung verantwortlich sind. Es hält die Haut elastisch und glättet sie, Falten werden vermindert und der Feuchtigkeitshaushalt verbessert. Rizinusöl bekämpft Hautunreinheiten und Altersflecken. Es hilft der Haut beim Abschuppen und ist deshalb auch für Haut mit Neurodermitis oder Psoriasis hervorragend geeignet.

 

INCI: Ricinus communis seed oil

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BaGuJa Naturkosmetik